Category Archives: Aminosäuren

Lysin (Lys)

L-Lysin

Lysin, abgekürzt Lys oder K, ist in seiner natürlichen L-Form eine essentielle proteinogene α-Aminosäure.

Lysin Wirkung

L-Lysin ist vor allem zuständig für die Bildung von Hormonen und Antikörpern sowie Enzymen. Sie sind ein bedeutungsvoller Baustein des Bindegewebes, vor allem des Kollagens. Kollagen ist ein wichtiger Bestandteil von:

  • Haut
  • Knochen
  • Sehnen
  • Wänden der Blutgefäße

Daher kann L-Lysinmangel – genauso wie Vitamin C-Mangel – zu Bindegewebsschwäche führen. Dieses macht sich oft an schlaffer und fahler Haut bemerkbar.
Aber Lysin hat noch weitere wichtige Funktionen. Es ist zuständig für das glänzende Haar und fördert die Einlagerung von Kalzium in den Knochen und Zähnen und schützt vor Stressanfälligkeit sowie Resorptionen. Damit gilt es als wirkames Mittel gegen Arterienverkalkung. Eine lysinreiche Ernährung kann auch für Patienten mit Osteoporose-Risiko von Vorteil sein.

Auch bei der Behandlung von Herpes-Viren wurde L-Lysin in der Forschung eingesetzt. Die Aminosäure beschleunigte hierbei die Heilung der Lippenbläschen. Die Forschung ist sich mittlerweile darüber einig, dass Lysin eine weitaus größere Rolle spielen als bisher erwartet.

Des Weiteren unterstützt sie die Aufnahme von Kalzium aus dem Darm und ist beteiligt an der Bildung von L-Carnitin.

Die Halbwertszeit im Organismus von 6g Lysin beträgt 1.5-2h.

Dosis:

0.5-1.5g/d
3g/d bei der Behandlung des Herpes-simplex VIrus

Quellen: